Ort
EN US DE
Kasse (0)

added to your BASKET

idehaade.

Straight hair 20ml

added

x

 Es gibt viele Missverständnis beim Thema Haarewaschen, hier sind die bekanntestens

 

KALTES NACHSPUELEN LAESST DAS HAAR MEHR GLAENZEN

Kaltes Nachspuelen mag belebend sein, aber es zieht die Blutkapillare zusammen. Die kleinen Blutgefaesse transportieren Naehrstoffe und nehmen Schlackstoffe auf - ihre Aktivitaet ist daher unerlaesslich. Wenn sie sich ploetzlich zusammen ziehen, ist das nicht gut fuer ihr Haar.

WENN DU DEIN HAAR NICHT WAESCHST, REINIGT ES SICH SELBER

Wenn das Haar nicht gewaschen wird, ermoeglicht es der Kopfhaut nicht, sich selber zur reinigen - es wird nur noch schmutziger werden! Sie wuerden nicht damit aufhoeren, irgendeinen anderen Teil Ihres Koerpers zu reinigen, also warum Ihren Kopf?

DAS HAAR GEWOEHNT SICH AN DAS SHAMPOO

Nein. Das gleiche Shampoo, auf dem selben Haar unter gleichen Bedingungen angewendet gibt immer das gleiche Ergegnis. Shampoo Kaeufer sind bekannt dafuer, dass sie nicht produkt-loyal sind. Hersteller nutzen Unzufriedenheit der Konsumenten. Sehr wenige Menschen sind wirklich zufrieden mit dem Zustand ihres Haares, so dass haeufig Produkte gewechselt werden, weil man sich eine Verbesserung erhofft.

HAEUFIGES HAAREWASCHEN TROCKNET DIE HAARE AUS

Genau das Gegenteil: Haarewaschen, wenn dies mit dem richtigen Produkt passiert, spendet Feuchtigkeit. Es heisst oft, dass haeufiges Haarewaschen "die natuerlchen Oele" austrocknet. Aber nicht das Oel kontrolliert die Trockenheit des Haares, sondern Feuchtigkeit und Wassergehalt tun dies. Sie koennen so viel Oel wie sie moechten auf das Haar geben, es wird trotzdem noch trocken sein, wenn die Feuchtigkeit fehlt. Also - wer moechte fettiges Haar?

HAEUFIGES HAAREWASCHEN MACHT DIE HAARE FETTIG

Nein. Sie koennten auch sagen, je mehr sie sich waschen, desto schmutziger werden sie. Sauberes Haar sieht schneller fettig aus als bereits fettiges Haar. Genauso wie saubere Kleidung, auf der Flecken schneller zu sehen sind als auf Kleidung, die schon schmutzig ist. Es ist eine individuelle Wahrnehmung. Haarewaschen stimuliert die Oeldruesen nicht, so dass Shampoonieren Ihr Haar nicht fettig macht

HAEUFIGES HAAREWASCHEN VERURSACHT HAARAUSFALL

Nein. Jedem fallen Haare aus und werden wieder ersetzt. Eventuell fallen Haare auf Grund von Stoffwechselstoerungen aus. Haarewaschen loest nur die Haare, die ohnehin schon von dem Haarfollikel abgetrennt haben. In Wirklichkeit regt die Haarwaesche das Haarwachstum an, da sie einen stimulierenden Effekt auf das Haarfollikel hat.

EINE ZITRONEN- ODER ESSIGSPUELUNG LAESST DAS HAAR GLAENZEN

Das ist heutzutage nicht zutreffend. Frueher, bevor man moderne Shampoos benutzt hat, wusch man sich die Haare mit Seife. Diese Seifen hinterliessen einen alkalischen Film auf dem Haar, der sie stumpf gemacht hat. Eine saeurehaltige Spueling, von Zitrone oder Essig, hat diese alkalische Ablagerung neutralisiert. Moderne Shampoos jedoch hinterlassen keine Film, so dass eine saeurhaltige Spueling unnoetig ist.

 

War das hilfreich?

18
0

Produkt

removed