Ort
EN US DE
Kasse (0)

added to your BASKET

idehaade.

Straight hair 20ml

added

x

Trichotillomanie

– zusammengesetzt aus griech. thrix (Haar), tillein (rupfen) und mania(Raserei, Wahnsinn) – handelt es sich um eine Störung in der Psyche, deren augenscheinlichstes Erscheinungsbild darin besteht, dass sich Betroffene Ihre Haare ausreissen.

SYMPTOME

Bei den ausgerissenen Haaren handelt es sich meistens um Kopfhaar. Teilweise bilden sich hierdurch kahle Areale auf dem Kopf, wobei unterschiedlich kurze neue Haare noch vorhanden sind. Rund die Hälfte der Betroffenen fverspührt das Bedürfnis, dabei eine Symmetrie zu wahren. Im Anschluss daran werden die Haare und dabei oft die Haarwurzel genau untersucht, bevor sie weggeworfen, aufgehoben oder auch verschluckt werden. Insgesamt zeigt fast die Hälfte der Betroffenen orale Verhaltensweisen im weiteren Sinne, so kann die Mundgegend mit dem Haar berührt oder dieses als „Zahnseide“ benutzt werden.

Schmerz wird beim Entfernen der Haare kaum wahrgenommen und wenn, dann wird er entweder als angenehm empfunden oder ignoriert. Die Schmerzgrenze allgemein ist bei den Betroffenen nicht erhöht. Erstmals auftreten kann die Trichotillomanie jedoch in jedem Alter. Ob es sich bei sehr frühem Auftreten um ein gesondertes Störungsbild oder eine besondere Untergruppe handelt, ist noch nicht geklärt. Statistisch gesehen sind vor der Pubertät Jungen und Mädchen gleich stark betroffen, später sind es dann mehr Frauen als Männer. Die Störung selbst kann über wenige Monate bis zu mehreren Jahren anhalten.

Gelegentlich werden weiter Zwanghandlungen paralell ausgeführt, häufig leiden die Betroffenen unter Depressionen. Dennoch ist den meisten betroffenen diese Handlung nicht bewusst.

URSACHEN

die Ursachen sind noch nicht vollständig geklärt. Es gibt Hinweise dass die folgenden Ursachen wahrscheinlich sind.

  • Traumatische Erlebnisse (Tod/Missbrauch)
  • Stress
  • Genetische Veranlagung

BEHANDLUNG

Die Behandlung muss nicht immer erfolgen, manchmal schwindet das Krankheitsbild von allein. In schweren Fällen, bei Beeinträchtigung der Lebensqualität, ist ein Arzt aufzusuchen.

Eine Verminderung des Stressniveaus kann durch die Anwendung von verschiedenen Entspannungstechniken erlernt werden.

War das hilfreich?

0
0

Produkt

removed