Ort
EN US DE
Kasse (0)

added to your BASKET

idehaade.

Straight hair 20ml

added

x

BÜRSTEN & KÄMMEN

Eine Bürste ist eine wunderbare Hilfe für das tägliche Styling. Verwenden Sie bitte keine Naturhaarbürsten. Diese können Ihr Haar leicht beschädigen indem Sie die äussere Haarstruktur angreifen. Eine Bürste sollte abgerundete Spitzen haben. Die Bürset sollte nicht zu eng sein, denn sonst reissen Sie Haare aus. Noch besser als eine Bürtse ist sicherlich ein Kamm. Dennoch ist eine Bürste für viele Stylinganwendungen besser geeignet und richtig eingesetzt, schadet es Ihren Haaren nicht.

TIPS ZUM RICHTIGEN BÜRSTEN

Bürsten Sie nicht ständig. Stellen Sie sich vor, Sie kämmen einen Wollpulli 20 mal am Tag - sehr schnell sähe dieser abgetragen und alt aus. Mit Ihrern Haaren ist das ähnlich. Nasses Haar ist aufgequollen und elastisch wie ein Gummiband. Fahren Sie mit der Bürte durch das Haar, so ziehen sie es weiter in die Länge. Das beanspruct das Haar. Um also das Haar nach dem Waschen zu entwirren, nutzen Sie einen Kamm und keine Bürste. Nach dem Trocknen machen Sie es mit dem Bürsten, wie mit dem Kämmen: Beginnen Sie an den Spitzen und arbeiten Sie sich langsam bis zur Kopfhaut. Sie können auch ein spezielles Spray verwenden, um das Haar leichter zu entwirren.

DEN RICHTIGEN KAMM WÄHLEN

Genau wie bei Bürsten gibt es gute und schlechte Kämme. Wie an anderer Stelle bereits erwähnt, sind gesägte Käme aus Hartgummi oder Horn am besten. Andere Kämme, insbesondere solche aus Metall, können die Haarstruktur beschädigen. Hartgummi Kämme sind anti-statisch und gerade dünnere Haare werden mit diesen nicht statisch aufgeladen. Kämme sind gut zu reinigen.

 

War das hilfreich?

1
0

Produkt

removed